- - - - - -
Freitag, 05 Juni 2020
A+ R A-

1979-2009 Löschgruppenfahrzeug - LF 16-TS

 

45.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einsatzfahrzeug vorwiegend zur Brandbekämpfung, zur Überwindung längerer Distanzen mit Schlauchleitungen und zur einfachen technischen Hilfeleistung.

Besetzt mit 9 Personen und bestückt mit 30 Schläuchen von jeweils 20 Metern Länge konnte mit diesem Fahrzeug eine "Lange Wegestrecke" von 600m verlegt werden.
Die zweite an Bord befindliche Pumpe, eine Tragkraftspritze (eine tragbare Pumpe, die also auch getrennt vom Fahrzeug betrieben werden kann), wurde oft als Verstärkerpumpe in solche Förderleitungen eingebaut.

Das LF 16-TS wurde nach über 30 Dienstjahren im Januar 2010 ausgemustert und durch das neue LF 10/6 ersetzt.

 

Besatzung:

1 / 8
Feuerlöschkreiselpumpe: Nennförderstrom 2400 l/min
Nenndruck 8 bar
Tragkraftspritze:  Nennförderstrom 1600 l/min
Nenndruck 8 bar
Löschmittelvorrat: kein Wassertank
120 Liter Class-A-Schaummittel
Fahrgestell: Magirus-Deutz 170D11
Baujahr: 1979
Feuerwehrtechnischer Aufbau: Zeppelin Metallwerke
Ausstattung: Normausstattung gemäß DIN 14530-8
Auszug aus der Beladung:
Im Heck eingeschobene Tragkraftspritze 16/8-ZS
 
600m B-Schlauchmaterial

Hydrantendeckel-Heber

Selbstaufrichtender Löschwasserbehälter mit 5000 Litern Fassungsvermögen

2 Hohlstrahlrohre AWG 2235

und weitere...
 
 
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, so können z.B. Farben und Zoomeinstellungen individuell gewählt werden. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.