- - - - - -
Samstag, 21 Oktober 2017
A+ R A-

Samstagausbildung Atemschutz

 

Werden Feuerwehrkräfte zur Brandbekämpfung unter Atemschutz eingesetzt, müssen sie nicht nur körperlich fit sein, sondern auch die Handhabung der Gerätschaften muss „blind“ beherrscht werden.

Um dies zu üben trafen sich am 30.4.2016 Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren Großen-Linden, Leihgestern und Langgöns zu einer Samstagsübung um an vier Stationen verschiedene Tätigkeiten zu üben. Zuerst wurde im theoretischen Teil das Thema Rauch- und Brandphänomene erklärt. Anschließend ging es in die Praxis, wo die Geräteträger das Anlegen von Atemschutzgeräten inklusive aller Ausrüstungsgegenstände wie Lampe, Funkgerät und Brandfluchthauben während einer Fahrt von drei bis vier Minuten übten, was einer üblichen Anfahrt zu einem Einsatz gleich kommt.

Eine weitere Station war die Türöffnung mit Strahlrohrtraining um das richtige Vorgehen im Brandraum zu trainieren. Hier wurden erstmals so genannte Schlauchpakete verwendet, die mehr Flexibilität bei der Brandbekämpfung in engen Räumen ermöglichen.

Weiter wurde auch das Absuchen von verrauchten Räumen geübt, um im Einsatz vermisste Personen schnellstmöglich zu finden. Hierfür wurden einige Räume mit speziellem Disconebel, welcher sich wie heißer Rauch verhält, geflutet um die Sicht möglich realitätsnah einem Einsatz anzupassen.

Als vierte Station gab es ein Notfalltraining, bei dem mögliche Unfälle im Atemschutzeinsatz besprochen und die Rettung geübt wurde. Für diese Zwecke wurde vor kurzem eine spezielle Notfalltasche angeschafft, mit der es möglich ist, verunfallten Atemschutzgeräteträger mit zusätzlicher Atemluft zu versorgen um eine optimale Rettung zu gewährleisten, wenn die mitgeführte Luft zu Neige geht.

Der Ausbildungsverantwortliche Dominik Schäfer, sowie der Leiter Atemschutz Markus Trinklein bedankten sich im Anschluss bei den Helfern, Sebastian Weiß, Kai Hilberg und Tobias Appelt und zeigten sich sehr zufrieden mit dem Ablauf und der Mitarbeit der Geräteträger.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.